• info[at]muslimische-frauen.de
  • +49(0)2236/948633

Wer nicht wählt, wählt die bestehende Ordnung

Wer nicht wählt, wählt die bestehende Ordnung. Aber was ist die bestehende Ordnung? Wie ist sie entstanden und warum bildet sie nicht die Vielfalt in der Gesellschaft ab? Und lässt sich das überhaupt ändern? Diese und andere Fragen beantwortet Iman Attia.

Empowermentworkshop für Musliminnen mit Rassismuserfahrungen

Zum Thema "Wählen gehen gegen antimuslimischen Rassismus?" führen wir in Kooperation mit Mina e.V. einen Empowerment Workshop für Musliminnen mit Rassismuserfahrungen durch - mit einem kurzen Impulsvortrag und anschließendem Politiktalk bei Tee und Gebäck - mit Kinderbetreuung!

You can’t microwave it

Unter dem Titel "You can't microwave it - warum sozialer und kultureller Wandel Resilienz und Geduld braucht" erklärt Journalistin und Produzentin Esra Karakaya, warum gesamtgesellschaftliche Ändeurngen Zeit brauchen und Aktivismus micht vom schnellen Erfolgserlebnis abhängen darf. Im Rahmen des Projekts "Jede Stimme zählt"

Wählen gegen gegen antimuslimischen Rassismus

In Kooperation mit der Bildungs- und Beratungskarawane e.V. in Hamburg fand der Empowerment Workshop für Muslim:innen in Hamburg statt. Im Workshop wird auch die Wichtigkeit von Wahlen und ihre Rolle im Abbau von strukturellem Rassismus diskutiert.

Erscheinungsbild als Diversitätsmerkmal

Die Kolumnistin und freiberufliche Künstlerin Natalie Rosenke stellt vor, wie sich Äußerlichkeiten, z.B. das Gewicht auf den beruflichen Aufstieg, das kollegiale Miteinander und die Chancen bei Bewerbungen auswirken können.

Reaktion und Aktion im Wahljahr

Kübra Gümüsay spricht mit uns über die Sprache und Narrative, die auf politischer Ebene über die muslimische Community verwendet oder bewusst nicht verwendet werden.

Bundestagswahlen 2021 – meine erste Wahl als Muslim:in

In Gütersloh in Kooperation mit dem Islamischen Zentrum findet ein an Erstwähler:innen gerichteter Workshop statt. Zunächst wird der Wahlprozess vorgestellt und das aktive Wahlrecht als Muslim:in kritisch hinterfragt. Anschließend folgt ein gemeinsamer Spaziergang ins Wahlbüro der Stadt und in ein paar Wochen ein Treffen am Wahlabend, wenn die Ergebnisse veröffentlicht werden.

Deine Stimme bei der Wahl gegen Antimuslimischen Rassismus

Ziel des Empowerment-Workshops ist es, das Thema Wahlen mit Blick auf anti-muslimischen Rassismus und unsere Rolle als Muslim:in in der deutschen Gesellschaft zu betrachten und darüber zu diskutieren, wie Rassismus mithilfe politischer Partizipation begegnet werden kann

Respektvolles Miteinander im Unternehmen

Brigitta Wortmann ist Senior Political Adviser bei BP, eine der Initiator:innen der "Charta der Vielfalt" und Mitbegründerin des internationalen Netzwerks ANA HUNNA, dass sich für wirtschaftliche Integration von Frauen einsetzt.

Gewalt gegen Frauen

Familien-, Paar- und Sexualtherapeutin Gülhanım Karaduman-Çerkeş analysiert am Beispiel von „Gewalt gegen Frauen“ welchen Einfluss politische Entscheidungen (und damit auch das Ergebnis der nächsten Wahl) durch Gesetze, Haushalt und Strategieschwerpunkte auf unser Leben nehmen.

Der politische Wille und seine Gatekeeper

Im Gespräch mit Fereshta Ludin blicken wir auf die Wichtigkeit von Wählengehen und politischer Partizipation in der deutschen Gesellschaft insbesondere für den Bildungsbereich.