• info@muslimische-frauen.de
  • +49(0)2236/948633

Die Teilnahme an Wahlen ist eine essenzielle Säule einer lebendigen Demokratie und ein wichtiger Indikator für die gesellschaftliche Integration und damit den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Leider sind Muslim*innen nicht nur in allen politischen Ebenen, sondern auch unter den Wähler*innen unterrepräsentiert. Das Projekt „jede Stimme zählt“ wird Muslim*innen in ihrer politischen Mündigkeit stärken und sie ermutigen, sich an den Bundestagswahlen 2021 und damit der politischen Willensbildung zu beteiligen.

Im Rahmen des Projekts werden zum einen Infotalks vor Ort (oder digital mit lokalen Gruppen) veranstaltet und zum anderen eine Online-Kampange zur Wichtigkeit von Wahlen durchgeführt, bei der sich muslimische und muslimisch gelesene Vorbilder zu Wort melden. Die Teilnahme an demokratischen Prozessen wie Wahlen steigert nicht nur die Verbundenheit zum demokratischen System. Sie trägt auch durch die erhöhte Sichtbarkeit von Muslim*innen zum Abbau von Vorurteilen und damit zu einer Versachlichung der Diskussion um den Islam in Deutschland bei.

Das Projekt „Jede Stimme zählt“ wird gefördert durch die deutsche Islam Konferenz.