• info[at]muslimische-frauen.de
  • +49(0)2236/948633

Thowback: Emanzipation live aus Berlin

Heute ist internationaler Mädchentag! Gleichberechtigung in allen Lebensbereichen und die Bekämpfung von Diskriminierung sind wichtige Ziele dieses Aktionstags. Daher ist es wichtiger denn je, Emanzipation nicht nur in einen geschichtlichen Kontext einzuordnen, sondern auch aus intersektionaler Perspektive zu betrachten. Hä? Intersektionalität? Was soll das denn sein? Über diese und andere Fragen hatten wir vor etwa einem halben Jahr bei unserem Talk live aus Berlin gesprochen. Deshalb dachten wir uns: Das ist doch eine tolle Gelegenheit mit Throwback auf Social Media und tollen Zitaten zum Thema Emanzipation zu feiern.

Spoiler Alarm: Intersektionalität bedeutet, dass eine Person zu mehrern benachteiligten Gruppen gehört. In ihr überschneiden sich mehrere Merkmale von Diversität wie die Wege auf einer Kreuzung (engl. intersection). Das ist deshalb wichtig, weil das zu unterschiedlichen Bedürfnissen und Herausforderungen führt. Die Vielfalt in unserer Gesellschaft birgt viele Chancen, unter anderem die, neue Blickwinkel und Erfahrungen kennenzulernen und so effektivere Strategien zu entwickeln, die allen zugutekommen. Es ist an der Zeit, dieses Potenzial zu nutzen!

Den gesamten Talk mit Sun-ju Choi, Fereshta Ludin und Nermin Ismail (Moderation) findet ihr hier auf unserem Youtube-Kanal.