• info[at]muslimische-frauen.de
  • +49(0)2236/948633

Workshop „Wählen gegen Antimuslimischen Rassismus“

Workshop „Wählen gegen Antimuslimischen Rassismus“

Die erste Vor-Ort-Veranstaltung des Projektes ,,Jede Stimme zählt“ fand in Duisburg statt.

„Wählen gegen AMR“– unter diesem Motto fand am Sonntag, den 22.08. der Empowerment-Workshop für Musliminnen in Kooperation mit Mina e.V. und AMURA in Duisburg statt. Die Projektleiterin Sarah hat hierzu in einem interaktiv gestalteten Impulsvortrag das Thema AMR aufgegriffen und dessen Einfluss auf Medien und Politik erläutert. Anschließend daran wurde die Thematik mit Blick auf die anstehenden Wahlen aus theologischer Perspektive beleuchtet. Danach folgte eine kurze Empowerment-Übung, geleitet von Marjorie Ruqayya (MINA e.V.) mit der ,,Power-Flower“-Methode, um den eigenen Stand und die damit einhergehenden Privilegien in der Gesellschaft zu erkennen und zu reflektieren.

Im Anschluss daran folge der Empowerment-Teil mit Nicole Erkan von der Fachstelle AMURA. Mithilfe der Gewaltfreien Kommunikation haben wir gemeinsam geschaut, was antimuslimischer Rassismus mit uns und unseren Bedürfnissen macht und wie wir damit umgehen. Anhand eines Praxisbeispiels von einer Teilnehmerin wurde dies nochmal intensiver herausgearbeitet. Zum Ende wurde bei Tee und Törtchen weitere Erfahrungen und Erlebnisse ausgetauscht und darüber rege diskutiert und gesprochen. Viele der Teilnehmenden haben sich einen Raum gewünscht, in dem über all diese negativen aber auch positiven Erfahrungen gesprochen werden kann. Wichtig ist dabei auch, dass es die Möglichkeit gibt, sich ausschließlich unter Frauen auszutauschen und sich gegenseitig zu bestärken. 

An allen Standorten ist vorgesehen, am 26.09. gemeinsam mit allen Teilnehmenden zum Wahllokal zu gehen, dies bildlich festzuhalten und auf den Social-Media Kanälen mit den Hashtags #jsz21 und #jsz2021 zu veröffentlichen!